OTM 9e bis 300°C, 9kW Heizleistung
OTZ 12e bis 200°C, 12kW Heizleistung
OTZ 4 eR, ext. Temperaturregler, int. Temperaturüberwachung, 4kW
OTM 30 VKK 3-Wege-Ventil, verkalkungsfreie Kühlung
OTZ 9 bis 200°C, 9 kW und OHM 20-3-KR bis 300°C, 20 kW
OTZ 45 D VPK dampfbeheizt, verst. Pumpen-/Kühlleistung, 45kW Heizleistung
OTM 80 HD bis 300 °C, Hochdruckpumpe bis 12 bar
OHM 100 bis 300 °C, Anschlüsse oben, Siemens-LOGO Steuerung
OTM 18 HT, OTM 12 HT, dichtungslose Pumpe, bis 350 °C

Öl-Temperiergeräte OT…, OTZ…, OTM… und OTM… HT

mit geschlossenem System zur Temperierung von Öl-Kreisläufen bis 140, 200, 300 oder 350°C

Weinreich Öl-Temperiergeräte zeichnen sich durch Servicefreundlichkeit, einfache Bedienung und großzügige Dimensionierung der Kühl-Wärmetauscher zur Leistungsreserve bei Verschmutzungen sowie geringe Flächenbelastung der integrierten Heizstäbe aus.

Ausführung

• mikroprozessorgesteuerter Temperaturregler, modular aufgebaut, mit PID-Verhalten und digitaler Soll-und Istwertanzeige
• Alarmkontakte, programmierbar
• dichtungslose, magnetgekuppelte Edelstahlpumpe mit Kühlzone ab OTZ und bis zu einem maximalen Volumenstrom von 200l/min
• Edelstahl-Plattenwärmetauscher als Kühltauscher
• Edelstahl-Einschraub,-/ Flanschheizkörper im Öldurchlaufrohr integriert
• Sicherheitsthermostat mit Heizungsstromabschaltung
• SSR-Halbleitertechnik (ab 18 kW Heizleistung)
• Volumenstrom/- und Systemdruckanzeige
• automatische Niveauüberwachung über Edelstahl-Schwimmerschalter
• Schmutzfänger im Kühlwasser-Eingang

Optionen
VP verstärkte Pumpenleistung
MK dichtungslose Pumpe mit Magnetkupplung oberhalb von 200l/min
FU frequenzgeregelte Pumpe SP Sonderspannungs-Ausführungen
VK verstärkte Kühlleistung
VKK verkalkungsfreie Kühlung
VA Edelstahl-Ausführungen DA Durchflussanzeige
D dampfbeheizt
HW heißwasserbeheizt
• digitaler Druckschalter zur minimal/- und maximalen Drucküberwachung der Pumpe
• konstante Volumenstrom,- / Druckregelung
• kundenspezifische Temperiersysteme
• modulare Bauart und Mehrkreis-Systeme mit zentralen Kühlwasser-Anschlüssen
• Geräte mit Vollautomatik-Funktion (z.B. Aufheiz- und Abkühl-Zeitvorgaben)
• manuelle Werkzeug-Ausblas-Vorrichtungen
• Externe und Rücklauf-Temperaturfühlung mit Temperatur-Kontrolle und/oder Regelung
• Profinet, Profibus, DeviceNet, CAN-Bus und PC-/Leitrechner-Anbindung
• Schnittstellen-Kommunikation für alle gängigen Maschinensteuerungen
• Sonderlackierungen nach Kundenvorgabe
• Gehäuse in Edelstahl-Ausführung
• Verrohrung aller Medienberührenden Bauteile in Edelstahl
• alle Geräte auch ohne Kühlung als Heizgeräte oder ohne Heizung als Temperierung mit Prozesswärme lieferbar